Niche

Die Welle rollt an – Gallery Weekend Berlin

Montgomery

Hängt gerade noch am Kran, bringt ab morgen Erleuchtung: Installation der Arbeit von Robert Montgomery auf dem Holzmarkt-Gelände. ©AJLart.

Dass sich im Umfeld von Veranstaltungen von großer Strahlkraft viele kleine Nebenschauplätze ansiedeln, ist ein bekanntes Phänomen. Und eines, das von manchen Hauptveranstaltungen mit Argwohn betrachtet wird. Leider. Nebenschauplätze helfen nämlich, den Hauptschauplatz noch attraktiver zu machen. Nicht nur, weil sie das Angebot erweitern; ihre Existenz ist auch ein Vertrauensbeweis in die Anziehungskraft des Hauptevents.

Und deshalb kann sich das Gallery Weekend Berlin ziemlich geschmeichelt fühlen und glücklich schätzen. Genauso wie die Besucher desselben. Man muss nur aufpassen, dass man sich nicht schon am Vorabend übernimmt. Oder nein, im Gegenteil, dass man schon am Vorabend alles mitnimmt, was nur irgend geht. Um im Training zu sein. (mehr …)