Architektur

Echokammerspiel für Gehry und Scharoun

Hans Scharoun, Architekturphantasie, 1939-1945. Akademie der Künste, Berlin, Hans-Scharoun-Archiv, Nr. 2537.

Hans Scharoun hat die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles gebaut. Nee, die ist natürlich von Frank Gehry, aber ganz im Ernst: In einer aktuellen Ausstellung, die den Bezügen zwischen den beiden Architekten nachspürt, gibt es ein paar Aquarellzeichnungen von Scharoun, die verblüffenderweise aussehen, als seien es Vorstudien zu Gehrys Konzerthaus in Los Angeles. Überhaupt gibt es ein paar äußerst enge Parallelen im Werk von Scharoun und Gehry, und dass beide jeweils eine Philharmonie gebaut haben, ist nur eine davon, wenn auch eine, an der sich die „Zusammenklänge“, so der Titel der Ausstellung im Max Liebermann Haus in Berlin, zwischen den Architekten besonders gut aufzeigen lassen, weshalb die Berliner Philharmonie und die Walt Disney Concert Hall in L.A. darin besonders viel Raum erhalten. (mehr …)

Rettet das Raumschiff

ICCC Collage

Es gibt nicht viele Raumschiffe im Universum, jedenfalls nicht in dem Teil, den die Bewohner des Planeten Erde überblicken können. Eines davon befindet sich in Berlin, diesem Raumwunder von einer Stadt. Das Berliner Raumschiff landete im Jahr 1979. Es war sehr groß und ausgestattet mit einem neuartigen Antriebssystem namens Zukunft. Aber dann passierte die Sache mit der Galaxie-Ausdehnung nach Osten, und die vielen schwarzen Löcher im Berliner Planetensystem machten das Raumschiff manövrierunfähig. (mehr …)