Kunst schenken? Keine Kunst!

József Rippl-Rónai, „Weihnachten“, ca. 1910. ©CC-0.

Keine Ahnung, warum manche Menschen so ein Problem mit der Entwicklung von Geschenkideen haben, man muss doch nur kurz einen Blick in Kunst und anverwandte Felder werfen und kann sich vor Inspirationen für Weihnachtsgeschenke gar nicht retten. Hier jedenfalls kommt eine Liste mit 10 Geschenkideen von 20 bis 200 Euro, natürlich jedes Ding jeden einzelnen Euro wert, überhaupt alles einfach super Sachen, nicht nur zu Weihnachten, also bitte:

 

Editionen bei Noah Klink

Josefine Reisch bei Noah Klink. ©IG @galerienoahklink.

Nicht nur zur Weihnachtszeit führt Noah Klink eine der interessantesten Galerien der Stadt, aber jetzt gerade praktischerweise extrem gute und extrem erschwingliche Editionen im Programm, und dann auch noch unter dem Titel „LOVE, PEACE AND HARMONY“, wie viele Hinweise braucht es da denn noch… Editionen von Gerrit Frohne-Brinkmann (super), Flame (super) und Josefine Reisch (megasuper, nicht nur weil sie als Medium Samt gewählt hat), Auflagen 20 bis 25 Ex., jeweils 150 Euro. Erhältlich bei Galerie Noah Klink, Berlin.

 

Socken bei Poison Berlin

Photo© Julija Goyd/Poison Berlin.

Wer bei „Socken“ an den Gipfel der Ideenlosigkeit im Weihnachtsgeschenk-Segment denkt, muss jetzt umdenken: Die Mutter von Künstlerin Julija Goyd oder jedenfalls ein enges Familienmitglied, oder vielleicht sind es wegen des großen Erfolges mittlerweile auch mehrere Familienmitglieder, egal, jedenfalls die handgestrickten „Kunstsocken“ aus dem Hause Goyd, aktuell zu haben bei Poison Berlin, sind nicht nur wirklich hübsch, sondern atmen auch den Hautgout einer Künstleredition. 19,50 Euro, zu bestellen im Onlineshop von Poison.

 

Seifenschale von OBA Studios

©OBA Studios.

Man kann eine Seifenschale so gestalten, dass sie wie eine Seifenschale aussieht, oder anders. Besser. Objektiger. Die Seifenschalen von OBA Studios sind zwar total praktisch für das Lagern von Seife geeignet, sehen aber nicht praktisch aus, sondern eigentlich eher wie etwas, das nur zur Betrachtung und nicht zur Beseifung gedacht ist. Es gibt auch hübsche Vasen bei OBA, aber die Seifenschalen sind unerreicht. Zu bestellen für 37 Euro im Onlineshop.

 

Weihnachtsmarkt Lehderstraße

Dem Instagram-Account zufolge erwartet Geschenkesuchende beim Weihnachtsmarkt Lehderstraße auf dem Gelände der Studios von Jonas Burgert et al ein leicht osteuropäischer Einschlag im Angebot, vielleicht ein Hinweis auf einen erhöhten Einfluss von Organisatorin Yulia Kosulnikova, wobei nicht unerwähnt bleiben sollte, dass auch Landsmann Andrej Golder den Ostfaktor hochtreibt mit seiner Ankündigung, eine ordentliche „Borschtsch Royal“ zu servieren, und es werden Pirogi und Pelmeni versprochen, und es gibt bestimmt super Sachen, die Porzellanobjekte von Rupor Moskau gehören jedenfalls schonmal zum Gagatollsten, was man schenken kann. Weihnachtsmarkt Lehderstraße, Lehderstr. 34, 15. + 16. Dezember, 11-21 Uhr

 

Augenschmaus beim Zagreus Projekt

Photo© Fons Hickmann M23.

Nicht wenige Menschen assoziieren Weihnachten in erster Linie mit erhöhten Nahrungsaufnahme-Aktivitäten und brauchen nicht auch noch unterm Weihnachtsbaum etwas zu Essen, aber eine Einladung zu einem Menüabend beim Zagreus Projekt in Berlin passiert a) erst weit nach Weihnachten (nächste Termine: 5., 9. oder 16.1.2019) und b) geht es dabei nicht nur darum, sich den Magen vollzuschlagen, sondern auch die Augen: Vier Künstler zeigen vier Schinken, also Gemälde mit kulinarischen Konnotationen, zu jedem Gang eines, eine bessere Übersetzung von „Augenschmaus“ kann es nicht geben. „Vier Schinken“ von Fritz Bornstück, Axel Geis, Lennart Grau, Sador Weinsclucker, Menüinformation und Reservierung unter info@zagreus-berlin.net.

 

Grill Royal – Das Buch

©DISTANZ Berlin.

 

In die Kategorie Nahrungsaufnahme fällt in gewisser Weise auch das Buch über das Restaurant Grill Royal, das man weniger an Social-Interest-Interessierte verschenken sollte als vielmehr an Fleischliebhaber, weil da super Infos über Fleisch drin sind, während die zentrale Fotostrecke leider hauptsächlich jenen Ausschnitt der Restaurantklientel abbildet, der nicht unbedingt für den Eingang des Grill Royal in die Geschichte sorgen wird (die wahre Macht bleibt halt lieber unsichtbar), aber zum Ausgleich gibt es auch noch einen schönen Text über die Berliner Gastlichkeit seit dem 19. Jahrhundert. Gehört in jede Berlinbibliothek, erhältlich zum Preis von zwei kleinen Steaks (68 Euro) beim Verlag DISTANZ im Onlineshop.

 

Jay Gard auf Startnext

©Jay Gard.

Zur Finanzierung eines Kataloges bietet Jay Gard auf Startnext gerade eine Reihe von Editionen zum Preis von 200 bis 600 Euro an, wobei schon die günstigste eine super Arbeit ist, eine das Farbspektrum von Maxi Beckmanns Gemälde Abfahrt explorierende Serie von Unikaten unter dem Titel Max (Mini), der auch insofern passend gewählt ist, als es sich um sehr kleine (16,7 x 16,7 cm) Arbeiten handelt, aber welche mit maximalem Effekt. Ein doppelt gutes Geschenk, weil man mit dem Erwerb desselben auch den Künstler beschenkt, erhältlich auf Startnext, und hier gibt es Abbildungen der verfügbaren Exemplare.

 

Black Palm Editions

Laura Walker, „Hot Legs“, ©Black Palm.

Der „Artist Cat Calendar“ von Black Palm ist schon im zweiten Jahr seiner Existenz legendär, wobei der günstige Preis von 10 Euro seine Verbreitung sicher begünstigt hat. Daneben gibt es aber noch ein paar Arbeiten im Editionsportfolio, die dank ihrer konzeptuellen Tiefe und ästhetischen Komplexität sehr viel länger halten als ein Jahr. Besonders hervorzuheben wären hier die Magnetic Moments, Magneten von Hanna Schwarz (39 Euro), und das Kerzenständer-Paar Hot Legs von Laura Walker (120 Euro). Erhältlich im Onlineshop von Black Palm.

 

NUN Editionen

©Christian Hoosen/NUN Die Kunst der Stunde.

Hier eine klare Empfehlung in partiell eigener Sache, aber ganz ehrlich, man muss überhaupt nicht parteiisch oder irgendwie interessensgebunden sein, um zumindest eine der Editionen aus dem Programm von „NUN Die Kunst der Stunde“ uneingeschränkt zu empfehlen, nämlich die von Christian Hoosen, ein tolles Objekt inspiriert von einer speziellen Form der Zubereitung von Armer Ritter, aber das genauer zu erklären führt hier zu weit, und außerdem bekommt man bei Kauf noch ein ebenso wie die Arbeit selbst signiertes Erklär-Rezept-Poster dazu. Ed. 30 + 3 AP, 100 Euro zzgl. 10 Euro Versand, zu bestellen unter info@nundiekunst.de.

 

Kältehilfe Berlin

Und jetzt noch was anderes, beziehungsweise, keine Geschenkidee, sondern der BLITZKUNST-Geschenkewunsch: Spenden für die Kältehilfe Berlin. Geht ganz einfach über dieses Onlineformular.