Ai Weiwei ist nicht zu retten

Ai Weiwei Cinema for Peace

©www.instagram.com/aiww

Ernsthaft Kunstinteressierte hatten jahrelang kein Problem mit Ai Weiwei. Schließlich war es sehr leicht, seine Kunst zu ignorieren, ihr Spektakeleffekt verhinderte ein Eindringen in tiefere Schichten des Kunstbetriebs, sie verblieb stattdessen an der Oberfläche einer Medienberichterstattung, die sich darauf verständigte, Ai Weiwei gut zu finden sei ein Ausdruck dafür, schlimme Dinge schlimm zu finden. Und weil die Menschenrechtsverletzungen des chinesischen Regimes so richtig schlimm waren, fand man Ai Weiwei so richtig gut. Auch die Flüchtlingskrise ist so richtig schlimm, und deshalb ist Ai Weiwei so richtig… Weil nun aber ernsthaft Kunstinteressierte auch an anderen Dingen wie z.B. gesellschaftspolitischen Missständen interessiert sind, haben sie auf einmal doch ein Problem mit Ai Weiwei — nämlich das Problem, dass es kein Entkommen vor ihm gibt. Erst die Nachstellung des Pressefotos vom ertrunkenen Jungen, dann die Rettungswesten, und jetzt die Nummer mit den Rettungsfolien bei der Cinema for Peace-Gala… Die Rettungsfolien, in die sich Gäste der Gala wickeln sollten (und die perverserweise äußerst dekorativ wirkten im Licht der Scheinwerfer und Kamerablitze), um auf ein Thema aufmerksam zu machen, das aktuell nicht gerade unterpräsent ist, reflektieren nicht das Elend der Flüchtlingskrise, sondern das Ego eines Mannes, der seine Rolle als Aktivist zunehmend dafür missbraucht, sich jene Aufmerksamkeit zu verschaffen, die er als Künstler nicht bekommt.

 

 

 

2 Kommentare

  1. Eine kritische Position, die Deine. Danke dafür. Wollte Ai Wei Wei den verstörenden Eindruck, der entsteht, wenn Gala-Gäste sich in goldig glänzende Wärmedecken hüllen, für die Sache und die Kunst nutzen? Oder für sich als Person? Hmm. Ein Künstler kann sich ja nie aus der Gleichung „Künstler + Idee + Werkstoff = Kunst“ xen. Und Kunst an sich ist ja nie einfach. Sollte sie zumindest sein. Zum Glück.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s