Rabbit Hole im Hinterzimmer

Lohmüller Larry

Man sollte nicht über die Bar LARRY in der Chausseestraße schreiben. Denn es ist eine sehr gute Bar. Eine sehr gute Bar zeichnet sich unter anderem durch Gäste aus, die sie ganz bestimmt nicht deshalb aufsuchen, weil sie irgendwo angepriesen wird. Sondern die von selbst wissen, warum sie die Bar sehr gut finden.

Das sollte man nicht stören. Im folgenden geht es deshalb auch nicht eigentlich um die Bar, sondern um das, was dort zur Zeit an Donnerstagabenden stattfindet. Da allerdings diese donnerstagabendlichen Aktivitäten von Hannes Gruber organisiert werden, der genau wie eine sehr gute Bar nicht weiter angepriesen werden muss, um die richtigen Leute für sein Tun zu interessieren, reicht eigentlich der Hinweis darauf, dass Gruber aktuell jeden Donnerstagabend das Hinterzimmer im LARRY zum Ausstellungsraum umfunktioniert. Die letzte Intervention von Adrian Lohmüller muss man gesehen haben, anstatt im Nachhinein darüber zu lesen, weshalb sie an dieser Stelle auch nicht beschrieben, sondern lediglich ausschnitthaft zitiert wird, und zwar in Form dieses SloMo-Videos, das ziemlich unattraktiv daherkommt, aber vielleicht ein neues Genre der bewegtbildbasiert-entschleunigten Ausstellungsbesprechung begründen wird und vielleicht wenigstens eine Ahnung davon vermittelt, warum diese schmale, einem Aquarium gleiche Einlassung in der Wand gegenüber dem Salzbatterieteich an das Rabbit Hole denken ließ, durch das Alice ins Wunderland gelangte. LARRY’S Thursday Show am 2. Juli 2015 ab 20 Uhr: Nina E. Schönefeld.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s