Liest hier jemand das „KQ Kunst Quartal“?

KQ Kunst Quartal

Von manchen Medien erfährt man erst aus den Medien. Vom KQ Kunst Quartal zum Beispiel erfuhr BLITZKUNST nur durch die Meldung eines Mediendienstes, nach welchem der „renommierte Ausstellungskalender für Kunstkenner und Kunstliebhaber“ vor einem Verlagswechsel steht. Der Hatje Cantz Verlag übergibt den Titel samt Onlineauftritt an den ZEIT Kunstverlag. Dieser wiederum gibt mit Weltkunst ein Medium heraus, welches sogar BLITZKUNST bekannt ist, um hier mal nicht völlig ignorant dazustehen, das KQ Kunst Quartal nicht zu kennen ist ja schon peinlich genug, da denkt man, Kunstkenner und Kunstliebhaber zu sein und kennt nicht mal das KQ Kunst Quartal.

Egal, viel wichtiger ist die Frage: Was macht ein Verlag mit einem Ausstellungskalender, der in Printform niemanden interessiert, weil sich Kunstinteressierte die für sie relevanten Daten aus digitalen Quellen beschaffen, und der in digitaler Form niemanden interessiert, weil andere Anbieter sexier aussehen und mehr Informationen in kürzerer Zeit liefern? Oder ist das eine falsche Einschätzung? Gibt es vielleicht vielmehr unter Kunstkennern und Kunstliebhabern einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Manufactum-Kunden? An Stelle von Hatje Cantz hätte BLITZKUNST das Ding auch abgestoßen, aber was will der ZEIT Verlag damit? Irgendwas muss da drinstecken, in diesem KQ-Deal. Hoffentlich nicht nur der Glaube daran, dass es sie noch gibt, die guten Dinge.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s