Dogs Looking at Things #10

Rannells_fedoraGott sei Dank können Hunde nicht lesen. Jedenfalls nicht, wenn ein Mensch in der Nähe ist. Könnten sie lesen, dann würden sie sich bestimmt darüber ärgern, was Charles Bukowski über das Stilempfinden von Hunden geschrieben hat. Nur weil sich Hunde nicht ständig Gedanken darüber machen, wie sie aussehen und wirken, heißt das nämlich noch lange nicht, dass sie uneitel wären. Das Bukowski-Gedicht „Style“ jedenfalls, in welchem der Autor Hunden ein angeborenes Stilempfinden abspricht – im Gegensatz zu Katzen, immer wenn jemand etwas gegen Hunde hat, sind ja Katzen als leuchtendes Gegenbeispiel nicht weit –, das läsen Hunde bestimmt nicht gern.

Hoffentlich können Hunde wirklich nicht lesen, denn abgesehen von der Stelle mit dem mangelnden caninen Stilbewusstsein ist dieses Gedicht schön genug, um untenstehend vorgestellt zu werden.

Country+Gentleman+01Einer der ersten, die erkannten, dass Hunde sehr wohl über ein natürliches Stilbewusstsein verfügen, zum Teil sogar mehr als Menschen, war der amerikanische Illustrator Will Rannells. Eigentlich war er auf Pin-Up-Girls spezialisiert, aber eines Tages erkannte er, dass der Collie in den Armen eines Mädchens, das er für ein Zeitschriftencover illustrieren sollte, viel mehr Coverqualitäten bewies als das menschliche Model – er lies also letzteres einfach weg. In der Folge machte Rannells Hunde zu begehrten Covermodels. Der Collie, der ihn dazu inspirierte, schaffte es auf das Cover von The Country Gentleman. Mehr Hunde von Rannells auf dem zum Thema historische Illustration eh empfehlenswerten Blog All My Eyes.

 

 

 

Style is the answer to everything
A fresh way to approach a dull or dangerous thing
To do a dull thing with style is preferable to doing a dangerous thing without it
To do a dangerous thing with style is what I call art

Bullfighting can be an art
Boxing can be an art
Loving can be an art
Opening a can of sardines can be an art

Not many have style
Not many can keep style
I have seen dogs with more style than men,
although not many dogs have style.
Cats have it with abundance.

When Hemingway put his brains to the wall with a shotgun,
that was style.
Or sometimes people give you style
Joan of Arc had style
John the Baptist
Jesus
Socrates
Caesar
García Lorca.

I have met men in jail with style.
I have met more men in jail with style than men out of jail.
Style is the difference, a way of doing, a way of being done.
Six herons standing quietly in a pool of water,
or you, naked, walking out of the bathroom without seeing me.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s