Aushängeschild Ausstellerausweis

Exhibitor badge1Wenn Aussteller- und Presseausweise für Kunstmessen nicht grundsätzlich an langen Bändern ausgegeben würden, dann hätten nicht alle Aussteller und Presseleute auf Messen die doofen Dinger um den Hals hängen. Zwar ist jeder Empfänger verpflichtet, seinen Ausweis sichtbar bei sich zu tragen, aber kein Mensch kontrolliert, ob diese Regel eingehalten wird, und wozu auch: brauchen tut man die Ausweise nur an den Eingangskontrollen. Aber da man seinen Ausweis nun mal am Band erhält, hängt man ihn sich um – und vergisst wahrscheinlich irgendwann, dass man das Ding am Hals hat, man überprüft ja nicht ständig, wie man aussieht.

Im Gegensatz zu den anderen. Zu Messeeröffnungen werden die Looks von Galeristen und Gallerinas genauso prüfenden Blicken unterzogen wie die Stände, und ein am Nylonband vor der Brust hängender Ausweis hat noch kein Outfit schöner gemacht. Aber jetzt gibt es die Lösung für einen ästhetisch akzeptablen Umgang mit Ausstellerausweisen: Art Metropole bietet am aktuellen Stand auf der Art Basel Miami Beach ein goldenes Schlüsselband mit Karabinerhaken explizit für das Anhängen von Messeausweisen an (Design von Alynne Lavigne, unterschiedliche Ausführungen, je 185 US-Dollar in Gold oder 285 US-Dollar in Rhodium). Man kann natürlich auch was anderes dranhängen, aber dann ist es nur ein Schmuckstück, kein Statement. Denn die Verbindung von Goldkette und Plastikkarte macht einem bewusst, dass der Besitz eines Messeausweises keine Selbstverständlichkeit ist, sondern ein Privileg.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s